Heidi kann brauchen, was es gelernt hat

Johanna Spyri, Tomi Ungerer

Heidi kann brauchen, was es gelernt hat

Mit vielen Zeichnungen von Tomi Ungerer


Tomi Ungerers sparsame Federzeichnungen, die deswegen umso realistischer und lebendiger sind, lassen dem Text viel Raum, setzen nur hier und da eine Pointe – eine erfrischende Zugabe zu einem der schönsten Kinderbuchklassiker der Welt!
  • Hardcover Halbleinen, 168 Seiten
  • ab 6 Jahren
  • 26. März 2013
  • 978-3-257-01164-7
  • € (D) 14.90
  • € (A) 15.40
  • Sfr 19.90*
* unverbindliche Preisempfehlung
Johanna Spyri, 1827 als Johanna Louise Heusser in Hirzel im Kanton Zürich als Tochter eines Arztes und einer Dichterin geboren, schrieb erst mit 44 Jahren ihre erste Erzählung. Neun Jahre später erschien ihr weltberühmtes Kinderbuch ›Heidi‹; kein anderes ihrer Bücher konnte je an diesen Erfolg anknüpfen. Johanna Spyri starb 1901 in Zürich.

Tomi Ungerer, geboren am 28. November 1931 in Straßburg, verpatzte die Reifeprüfung, trampte dafür durch ganz Europa und veröffentlichte erste Zeichnungen im ›Simplicissimus‹. In New York begann sein unaufhaltsamer Aufstieg als Illustrator, Kinderbuchautor, Zeichner und Maler. Seine Bilderbücher, etwa ›Die drei Räuber‹ oder ›Der Mondmann‹, sind moderne Klassiker. Tomi Ungerer starb 2019 in Cork, Irland.

Ein Blick ins Buch

Mehr von Tomi Ungerer

Sprecherstrasse 8
8032 Zürich
Schweiz

+41 44 254 85 11
info@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Diogenes Kids Newsletter