René Goscinny

René Goscinny

René Goscinny, 1926 in Paris in eine jüdische Familie geboren, 1928 auf einem Frachtschiff nach Argentinien emigriert, wo er bis 1945 aufwächst, sucht sein Glück in New York (wo er die großen Namen der Comics kennenlernt) und findet es in Belgien, später in Paris, wo er am 5. November 1977 stirbt. Seine ›Asterix‹- und ›Lucky-Luke‹-Alben wurden weltweit inzwischen über eine halbe Milliarde Mal verkauft. 2009 wurde der ›Kleine Nick‹ (weltweit über 10 Millionen Bücher in 33 Ländern), zu dem Jean-Jacques Sempé die Bilder zeichnete, von Laurent Tirad mit Kad Merad, Valérie Lemercier, Sandrine Kiberlain u.a. verfilmt.

Bücher

Auszeichnungen, Verfilmungen und Zitate

Auszeichnungen

›Kinderbuch-Couch-Star*‹ für Neues vom kleinen Nick, 2005

Verfilmungen

Der kleine Nick macht Ferien , Laurent Tirard, 2014

Zitate

»Die Geschichten vom kleinen Nick sind seit Jahrzehnten Klassiker der Kinderliteratur, die auch viele Erwachsene begeistert.«
Georg Patzer / Stuttgarter Zeitung

Auszeichnungen

Die ›tz-Rose der Woche‹ vom 9. bis 16. Dezember 2005 für Neues vom kleinen Nick, 2005

Verfilmungen

Der kleine Nick. TV-Serie , , 2010

Verfilmungen

Der kleine Nick , Laurent Tirard, 2009

Verfilmungen

Histoire du Petit Nicolas , Didier Lannoy, 2006

Sprecherstrasse 8
8032 Zürich
Schweiz

+41 44 254 85 11
info@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Diogenes Kids Newsletter